Textversion
Textversion

Kontakt Impressum
Live Pokern in Leipzig

Druckbare Version

Pokernews

Sieger des Aussie Millions 2015 Main Event erhält A$1,6 Millionen

Der Sieger des A$10.600 Main Events der Aussie Millions 2015 wird mit einem Preisgeld von A$1,6 Millionen nach Hause gehen. Insgesamt dürfen sich die besten 72 Spieler über mindestens A$15.000 freuen. Diese Zahlen stehen nun fest, da auch Tag 1C über die Bühne gegangen ist und Tag 2 aktuell gespielt wird. Denn insgesamt gab es 648 Entries beim Main Event der Aussie Millions 2015 im Crown Casino Melbourne. Somit sind 668 Teilnehmer aus dem Vorjahr nicht erreicht worden.

WSOP 2015: Keine $10 Millionen für den Main Event Sieger

Stück für Stück gibt die World Series of Poker (WSOP) Einzelheiten rund um die diesjährige Auflage des Poker Highlights bekannt. Nachdem zuvor der Termin für die WSOP 2015 veröffentlicht wurde, gaben die Macher nun bekannt, dass die im vergangenen Jahr erstmals gezahlte Garantie für den Main Event Sieger gestrichen wird. Denn es wird keine $10 Millionen mehr für den neuen Pokerweltmeister geben.

Angelina Rich und Nam Lee bei den Aussie Millions 2015 erfolgreich

Mit Angelina Rich und Nam Lee gibt es nun die nächsten beiden Gewinner bei den Aussie Millions 2015. Während die eher unbekannte Australierin bei Event 12 erfolgreich war im Crown Casino in Melbourne, konnte der bekannte US-Amerikanische Pokerprofi, der einst schon bei der WPT triumphierte, Event 13 gewinnen. Unterdessen befindet sich das Main Event der Aussie Millions 2015 bereits in Tag 1C.

Deutsche Pokerspieler erfolgreich bei der TCOOP 2015

Bei der Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2015 auf PokerStars gab es nun weitere starke deutsche Platzierungen. Dabei geriet Event 18 vor allem zum ganz großen Erfolg aus deutscher Sicht.

Aussie Millions A$100.000 Challenge: Ole Schemion Führender am Finaltisch

Bei den Aussie Millions 2015 im Crown Casino Melbourne ist inzwischen auch die A$100.000 Challenge an den Start gegangen. Bei diesem High Roller Turnier gab es insgesamt 70 Entries. Nach Tag 2 steht nun der Final Table fest und aus deutscher Sicht sieht es sehr erfreulich aus.

Michael Soyza gewinnt Event 6 der Aussie Millions 2015 gegen Rainer Kempe

Bei den Aussie Millions 2015 im Crown Casino Melbourne ist nun auch Event 6 Geschichte. Bei dem A$1,150 No Limit Holdem Accumulator Event setzte sich am Ende Michael Soyza durch. Der Pokerspieler aus Malaysia triumphierte gegen 604 Kontrahenten und sicherte sich nach einem Deal der besten vier Spieler A$120.000.

Tobias Reinkemeier scheitert an Alex Trevallion bei der A$25.000 Challenge der Aussie Millions 2015

Bei den Aussie Millions 2015 ist das erste Highlight zu Ende gegangen. Insgesamt beteiligten sich 104 Pokerspieler an der A$25.000 Challenge im Crown Casino in Melbourne. Natürlich war bei diesem Buy-In eine Reihe an international bekannten Pokerprofis an den Tischen zu finden.

Deutscher Sieg zum Auftakt der TCOOP 2015

Gleich zum Auftakt gab es bei der PokerStars Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2015 einen deutschen Triumph. Denn der deutsche Spieler frauwutz ließ beim Event 1, einem $27 No Limit 6-Max Turbo Re-Entry Texas Hold?Em Event 13.774 Spieler hinter sich. Bei zusätzlich 6.556 Re-Entries bedeutete dies nach einem Deal der besten vier Spieler eine Siegprämie von $46.252,50 des deutschen Siegers, der übrigens selbst keinen Re-Entry in Anspruch nehmen musste. Da das Turnier ganze fünfeinhalb Stunden dauerte, bedeutete dies einen guten Verdienst für den deutschen Spieler. Insgesamt wurden übrigens $500k bei Event 1 der TCOOP 2015 ausgeschüttet.

Jonas Mackoff gewinnt Event 7 der Aussie Millions 2015

Bei den Aussie Millions 2015 hat nun auch der erste Kanadier gewinnen können. Denn Jonas Mackoff sicherte sich Event 7 im Crown Casino Casino Melbourne. Für seinen Erfolg über 36 Mitstreiter bei dem A$2.500 H.O.R.S.E. Turnier erhielt Mackoff A$31.200.

Ryan Dodge sichert sich Event 5 der Aussie Millions 2015

Bei den Aussie Millions 2015 ist am Donnerstagmorgen deutscher Zeit Event 5 entschieden worden. Ryan Dodge setzte sich bei dem A$1.150 Pot Limit Omaha Event durch. Für seinen Erfolg über 243 Kontrahenten sicherte sich der Texaner A$65.050.

Sean O?Reilly gewinnt Event 4 der Aussie Millions 2015 ? Alexander Debus Achter

Sean O?Reilly heißt der Gewinner von Event 4 der Aussie Millions 2015. Für seinen Erfolg über 495 Konkurrenten bei dem A$1.150 No Limit Texas Hold?Em Six-Max Event erhielt der Australier A$107.200. Im finalen Heads-Up setzte er sich hierbei gegen Xuan Liu durch, die sich mit A$71.500 trösten durfte. Nachdem O?Reilly mit einem Vorsprung von 4.150.000 zu 750.000 Chips ins Finale ging, fiel die Entscheidung im Crown Casino Melbourne recht schnell. In der finalen Hand ging O?Reilly mit :Kd :2s All-In, während Liu mit :Ah :Ts callte. Nach dem Flop aus :6h :8s :2d lag O?Reilly in Front, doch das :Ad am Turn änderte die Situation und die Chinesin schien zu verdoppeln. Doch am River wurde der :Kh gedealt und der Erfolg für O?Reilly stand fest.

TCOOP 2015 startet morgen

Während das Live Poker Geschehen aktuell noch nach Australien bei den Aussie Millions 2015 verlagert ist, steht ab dem morgigen Donnerstag auch online wieder ein Highlight an. Dann nämlich geht die Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2015 an den Start. Bis zum 1. Februar kommen dann wieder die Spezialisten für die schnellen Turniere auf ihre Kosten. Dabei werden mindestens $15 Millionen an Preisgeldern bei den 50 Turnieren ausgeschüttet.

Nur wenige Absagen für Global Poker Masters

Bekanntlich versucht sich der Global Poker Index wieder einmal an einem großen Pokerturnier. Über das Global Poker Masters auf Malta am 21. und 22. März hatten wir bereits berichtet. Bei dieser Team WM sollen insgesamt 40 Pokerspieler aus acht Nationen den besten Live Poker Spieler dieser Tage ermitteln.

Oliver Gill gewinnt Event 3 der Aussie Millions 2015

Auch Event 3 ist inzwischen Geschichte bei den Aussie Millions 2015. Bei dem $2.500 8-Game Mixed Event im Crown Casino in Melbourne beteiligten sich insgesamt 46 Spieler an dem Turnier, sodass sich die besten fünf Akteure über ein Preisgeld von mindestens A$9.315 freuen durften. Deutsche Spieler schafften es nicht unter die besten fünf Akteure.

Alexander Debus auf Rang 7 bei Event 2 der Aussie Millions 2015

Bei den Aussie Millions 2015 ist inzwischen auch schon Event 2 Geschichte. An Tag 2 ermittelten 22 der 198 gestarteten Spieler den Sieger. Daniel Rudd sollte sich am Ende bei dem A$1.150 No Limit Holdem Shot Clock Shootout Event im Crown Casino in Melbourne durchsetzen. Dafür kassierte er A$31.690 nach einem Deal der besten drei Spieler. Das meiste Preisgeld kassierte der Zweitplatzierte Hiroaki Harada (A$37.913), während Angel Guillen für Position 3 A$35.397 erhielt.